Seite drucken   Sitemap   Mail an PariSozial Bochum   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Haus der Begegnung Aktuelles Kultur- & Freizeitveranstaltungen  · 

Die Kultur- und Freizeitveranstaltungen im HdB

Aktuelle Veranstaltungen im Haus der Begegnung:


Konzertabend Der Termin heute Abend muss leider entfallen!!!

Klavierkonzert mit Slideshow, Pianistin Iryna Emmerich

Iryna Emmerich spielt bekannte Stücke aus klassischen Filmen. Begleitet wird das ganze durch eine Slideshow mit Bildern aus den Filmklassikern. Die Auswahl der Stücke wird eine bunte und abwechslungsreiche Mischung, sodass für alle was dabei ist. Der Abend wird von Unicef Bochum organisiert und in Kooperation mit dem Haus der Begegnung veranstaltet.

Iryna Emmerich (Shcherbakova) studierte an der Musik-Hochschule in Charkow (Ukraine) und war nach ihren Diplomabschlüssen (Dipl. Konzert-Pianistin, Dipl. Klavierlehrerin und Dipl. Klavierbegleiterin) als Klavier- Konzertmeisterin für die Instrumentalausbildung der Studierenden an der dortigen Musik-Hochschule tätig. Teilnehmerin und Preisträgerin vieler internationaler Musikwettbewerbe. In Deutschland arbeitet sie seit Jahren mit verschiedenen Gesangs- und Instrumentalkünstlern zusammen und unterrichtet als Klavierlehrerin zahlreiche Schüler.

Der Eintritt ist frei.
Mittwoch, 26. September 2018, 19:00 Uhr, Saal Der Termin muss leider entfallen!!!
Mittwoch, 28. November 2018, 19:00 Uhr, Saal


Lesung

Sarah Meyer-Dietrich "Ruhrpottkind"

„Meine Mama ist nicht alleinerziehend“, sage ich. „Wir haben ja noch Oma.“
Eine Familie im Ruhrpott Ende der 80er-Jahre. Im Mittelpunkt Jenni und ihre kleine Schwester Jana, die zwischen Alf und C64 groß werden. Die Mutter dauernd überfordert, der Vater längst von der Bildfläche verschwunden, aber zum Glück gibt es noch Oma. Und zur Not kann Jenni verschwinden: mit Donald Duck nach Timbuktu oder mit Huckleberry Hawke im Airwolf in die Wüste. Und dann ist da noch Jennis unvergleichlich lakonische Art, dem Leben zu begegnen.
Ruhrpottkind ist ein mitreißender Roman über das Leben, das manchmal so verdammt wehtut, dass man es nur mit genügend Witz aushalten kann.
Sarah Meyer-Dietrich wurde 1980 geboren und wuchs im Ruhrgebiet auf. Sie studierte Wirtschaftswissenschaft und promovierte in Bochum. Heute ist sie freie Autorin und Dozentin für kreatives Schreiben. Sie erhielt für ihre Erzählungen einige Literaturpreise, darunter den Förderpreis des Literaturpreises Ruhr. 2016 erschien ihr erster Roman „Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen“, 2017 folgte der Roman „Ruhrpottkind“.

 

Der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 04. Oktober 2018, 19 Uhr, Saal


Diskussionsveranstaltung

Das Politische Forum am Donnerstag

„Die Bochum Strategie – Eine Strategie für alle?“

Das Politische Forum am Donnerstag ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der VHS Bochum und dem Haus der Begegnung.
Die Veranstalter laden Sie herzlich ein, im Rahmen des Forums mit politischen Vetreter_innen und Expert_innen aus unterschiedlichen Bereichen über das gesellschaftliche Zusammenleben innerhalb der Kommune zu diskutieren.

In der Veranstaltung soll es darum gehen, einen Blick auf die vergangenen Aktivitäten der Bochum Strategie zu werfen, auf Erfolge, aber auch auf kritische Aspekte, sowie auf die Zukunft und der damit verbundenen Weiterentwicklung der Bochum Strategie. Hierbei sollen insbesondere die sozialen Aspekte in den unterschiedlichen Handlungsfeldern beleuchtet werden.

Seit 2017 versucht die Bochum Strategie über verschiedene Beteiligungsformate eine „profilorientierte Stadtentwicklung“ voranzutreiben, die dem wahrgenommenen „Änderungs- und Anpassungsdruck angemessen begegnet“.
Hierzu wurden fünf „Kompetenzen“ Bochums beschrieben und 25 „Kernaktivitäten“ durch den Rat verabschiedet, die von der Verwaltung konkreter geplant und deren Umsetzung vorbereitet werden soll.

Doch was ist seit Juni 2017 tatsächlich passiert?
Was hat die Bochum Strategie als gesamtstädtischer Handlungsrahmen zu einer positiven, sozialen, wirtschaftlichen, demografischen und ökologischen Entwicklung der Stadt bislang beigetragen? Welche Handlungskonzepte begegnen den akuten Notlagen auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt, in Bildungsfragen, in Fragen der Migration oder Inklusion?
Wohin soll sich die Bochum Strategie entwickeln und was bekommen die Bürger_innen und Bochums davon überhaupt mit?

Unter diesen exemplarischen Fragestellungen wird sich das „Politische Forum am Donnerstag“ dem Stadtentwicklungskonzept „Bochum Strategie“ widmen.

Gäste:

Britta Anger, Sozialdezernentin der Stadt Bochum
Jens Fritsch, Sprecher der AG Wohlfahrtspflege

Die Veranstaltung wird moderiert von Vicki Marshall.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu diskutieren und mit Ihren Beiträgen die demokratische Verantwortung für unser Zusammenleben zu stärken! Denn "Gemeinsam geht Vieles!"

Der Eintritt ist frei!
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18.00 Uhr, VHS-Forum


Fotoausstellung

Die Klingelknöpfe

Wir, die Klingelknöpfe Bochum, möchten mit unserem Projekt Kunst und Fotografie vereinen und auf das Thema Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen.
Ziel des Projektes ist es, die Bevölkerung auf das Krankheitsbild Neurofibromatose aufmerksam zu machen und somit gegen Mobbing und Ausgrenzung zu kämpfen.

Vernissage am 25.10.2018 um 18:00 Uhr mit Sektempfang, Saal

 

Donnerstag, 25. Oktober bis Sonntag, 25. November 2018, Saal

Die Ausstellung kann zu folgenden Öffnungszeiten besichtigt werden:
Montag bis Freitag 10.00-22.00 Uhr


Konzertabend

Auftritt Mukkeband

Die Mukkeband hat sich dem Rock und Rock‘n‘ Roll verschrieben, im Repertoire sind Stücke von den Rolling Stones, Green Day, Eric Clapton und weiteren Rock-Größen.

Die Mukkeband ist aus dem Mukkeklub, einer neuen frischen Musikschule aus Hattingen mit jungen, motivierten Musiklehrern aus dem Profi Umfeld entstanden.

Ziel ist es, ein Instrument zu erlernen aber auch, das Gelernte direkt in einer Mukkeband einzusetzen: das übt das Zusammenspiel und motiviert ungemein, den eigenen Part zu üben.
Musik und musizieren lernen soll in erster Linie Spaß machen.

Die derzeitige Besetzung ist: Tammy an den Drums, Doro am Bass, Willem an der Gitarre und Thomas am Keyboard.

Der Eintritt ist frei!
Freitag, 09.11.2018, 20Uhr, Saal


Zweimal jährlich erscheint vom Haus der Begegnung ein Veranstaltungsprogramm.

Anmeldung und Kartenbestellung möglich unter 0234 / 31 10 66
Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 15.30 persönlich bzw. bis 21.00 Uhr telefonisch.


REGELMÄßIGE VERANSTALTUNG
Gesundes Frühstück mit Freunden im HdB

Seit Februar 2014 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bei uns im Haus einmal im Monat zu frühstücken.

Bei leckeren und gesunden Bio-Getränken, Fairtrade Kaffee und Bio-Essen können Sie sich mit Freunden und Bekannten unterhalten oder auch neue Menschen kennenlernen.

Wir möchten, dass wirklich jeder dieses Angebot wahrnehmen kann, was durch die barrierefreie Bauweise unseres Hauses möglich ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gerne stehen wir Ihnen für Voranmeldungen zum Frühstück und weiteren Fragen telefonisch zur Verfügung unter: 0234 311066,
Montag bis Freitag von 10:30 bis 17.00 Uhr






             Am zweiten Donnerstag im Monat
             um 10:30 – 14:00 Uhr
             im offenen Bereich des HdB


             Preis: 5 € pro Person





Alle mit diesem Symbol gekennzeichneten Veranstaltungen werden von GebärdendolmetscherInnen begleitet.


Wenn Sie Fragen haben können Sie sich jederzeit, entweder telefonisch, persönlich oder auch per E-Mail an uns wenden.

Kontakt


Das Haus der Begegnung ist komplett barrierefrei!

 

Aktuelles
Lesung Sarah Meyer-Dietrich "Ruhrpottkind" Am 04.10.2018 [Mehr]
Unser neues Veranstaltungsprogramm 2. Halbjahr 2018 ist da. [Mehr]
Brückentag am 02.11.2018 Das Haus der Begegnung bleibt an diesem Tag geschlossen
Winterschließung vom 21.12.2018 bis zum 04.01.2019
Gesicherte Finanzierung der GebärdendolmetscherInnen bei Veranstaltungen im Haus der Begegnung für das Jahr 2018 [Mehr]
Unser neues Veranstaltungsprogramm 2. Halbjahr 2018 ist da. [Mehr]
"Das Politische Forum am Donnerstag" findet im Oktober am 11.10.2018 statt. [Mehr]
Tageszeitung in Leichter Sprache [Mehr]
Haus der Begegnung
Haus der Begegnung

in Kooperation mit der
Alsenstraße 19a
44789 Bochum

Telefon: 0234 / 31 10 66
hdb@parisozial-bochum.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 22.00 Uhr
[Mehr]


 
top